Freigabe bzw. Veröffentlichungsinstanz im Workflow der Benutzerverwaltung in eZ Publish

Ähnlich wie bei Forensystemen ist es mit eZ Publish möglich eine Freigabe bzw. Veröffentlichungsinstanz in den Workflow der Benutzerverwaltung zu integrieren.

Beispiel Presseakkreditierung

Schritt 1: Benutzeranmeldung

Redakteur einer Presseagentur meldet sich als Benutzer an. Status wird standartmäßig auf "Inaktiv" gesetzt.

Schritt 2: E-Mail bestätigen

Der Pressemitarbeiter erhält eine E-Mail in der er seine Identität bestätigen muss. Fiktive Anmeldungen können so unterbunden werden.

Schritt 3: Anmeldung

Der Nutzer kann sich bereits im System anmelden, verfügt jedoch nicht über mehr Rechte als bisher.

Schritt 4: Nutzer-Statusänderung

Nach der Identitätsbestätigung wird der Status des Pressemitarbeiters von "Inaktiv" auf "Guest" geändert.

Schritt 5: Vergabe der Nutzerrechte

Ein Admin kann nun die Daten des Nutzers überprüfen und ihn in die Gruppe mit den Nutzerrechten verschieben, die der Nutzer erhalten soll.

Schritt 6: Freigabemail

Der Admin kann eine Freigabemail an den Redakteur der Presseagentur verschicken.

Weitere Information:

Neben der Registrierung mit zwischen geschaltener Freigabeinstanz ist auch eine automatische Zuweisung neu registrierter Nutzer ohne Freigabe möglich. In diesem Fall kann ein neuer Nutzer automatisch einer Gruppe mit mehr Rechten hinzugefügt werden.