Versandkosten konfigurieren

In dieser Anleitung wird erklärt wie der Versanddienst und die Versandkosten konfiguriert werden.

1.    Zonen

Pfad: Lokalisierung/Zonen

Hier sind in der Grundinstallation die Kontinente aufgeführt. Um den Versand auf z.B. Deutschland zu beschränken kann man ein weiteres Land (Deutschland) hinzufügen. Einfach auf "Neu" klicken, Land eintragen und speichern.

2.    Versanddienste

Pfad: Versand/Versanddienste

Hier kann man einen neuen Spediteur anlegen. Bei klick auf "Neu" öffnet sich das Formular. Hier einfach das Formular ausfüllen.

  • Unter Lieferzeit kann man z.B. (Zustellung innerhalb 3 Tage nach Zahlungseingang.) eingeben.
  • Unter Zone kann man nun "Deutschland" wählen, das zuvor unter Zonen angelegt wurde.
  • Bei dem Punkt "Steuern" sollte man die regulären 19% auswählen. Die werden dann bei der Berechnung des Preises im Bestellungsvorgang im Warenkorb berücksichtigt bzw. hinzugefügt.
  • Wahl der Preisspanne: Hier kann festgelegt werden ob man seine Versandkosten nach Gewicht oder nach Warenwert staffeln möchte.

3.    Gewichtsklassen

Pfad: Versand/Gewichtsklassen

Hier können die verschiedenen Gewichtsklassen z.B. Gw-Klasse(0kg-5kg), Gw-Klasse(5kg-10kg) usw. angelegt und dem Spediteur zugewiesen werden.

4.    Versand

Pfad: Versand/Versand

Die Verladekosten können extra eingetragen werden, die wiederum auf den Endpreis aufgeschlagen werden. Gemeint sind hier die kosten , die verursacht werden wenn jemand bezahlt werden muss um das Paket zu erstellen. Man kann  diesen Kosten auf null stellen wenn man diese nicht extra aufgeschlagen haben möchte.

Unter Rechnungsstellung sollte man die Staffelung der Versandkosten auf Gewicht stellen wenn man unter "Versanddienste" auch die Versandkostenstaffelung auf Gewicht gesetzt hat.
Im Unteren Fenster "Kosten pro Lieferant" kann man nun die Beträge für die einzelnen Gw-Klassen eingeben. Hier wird der zu Zahlende Nettobetrag eingegeben.