Die Werkzeugleiste des Editors

Mit dem sogenannten "XML-Block" auch Extensible Markup Language, haben Sie die Möglichkeit, Inhalte (Texte und Bilder) zu formatieren und zu speichern. Der hier eingetragene Text wird mit Hilfe einer vordefinierten Toolbar formatiert.

Ausgewählten Text fett darstellen. Wenn der ausgewählte Text bereits fett ist, wird die Formatierung zurückgesetzt. [CTRL+B]

Ausgewählten Text kursiv darstellen. Wenn der ausgewählte Text bereits kursiv ist, wird die Formatierung zurückgesetzt. [CTRL+I]

Ausgewählten Text unterstrichen darstellen. Wenn der ausgewählte Text bereits unterstrichen ist, wird die Formatierung zurückgesetzt. [CTRL+U]

Ausgewählten Text tiefgestellt darstellen. Wenn der ausgewählte Text bereits tiefgestellt ist, wird die Formatierung zurückgesetzt, diese benutzerdefinierte Vorlage ist nicht im Online Editor enthalten.

Ausgewählten Text hochgestellt darstellen. Wenn der ausgewählte Text bereits hochgestellt ist, wird die Formatierung zurückgesetzt, diese benutzerdefinierte Vorlage ist nicht im Online Editor enthalten.

Ausgewählten Text linksbündig darstellen. Der Inhalt des Textblockes wird auf der linken Seite ausgerichtet.

Ausgewählten Text Horizontal zentriert darstellen. Der Inhalt des Textes wird in der Mitte der Seite ausgerichtet.

Ausgewählten Text rechtsbündig darstellen. Der Inhalt des Textblockes wird auf der rechten Seite ausgerichtet.

Ausgewählten Text im Blocksatz darstellen. Der Inhalt des Textblockes wird so gestreckt, dass jede Zeile die gleiche Breite hat.

Eine Aufzählungsliste erstellen. Um einen neuen Listeneintrag zu erstellen, drücken Sie "Enter". Um die Liste zu beenden, drücken Sie in einem leeren Listeneintrag "Enter". Klicken Sie hier, während der Cursor sich in einem Listeneintrag befindet, wird die Formatierung aufgehoben.

Eine nummerierte Liste erstellen. Um einen neuen Listeneintrag zu erstellen, drücken Sie "Enter". Um die Liste zu beenden, drücken Sie in einem leeren Listeneintrag "Enter". Klicken Sie hier, während der Cursor sich in einem Listeneintrag befindet, wird die Formatierung aufgehoben.

Zeileneinzug der Liste erhöhen. Nutzen Sie diese Schaltfläche, um die Ebene eines Unterpunktes in einer verschachtelten Liste zu verändern. Zeileneinzug der Liste verringern. Benutzen Sie diese Schaltfläche, um die Ebene eines Unterpunktes in einer verschachtelten Liste zu verändern.

Den letzten Vorgang im Editor rückgängig machen. Um mehr als einen Vorgang rückgängig zu machen, drücken Sie die Taste wiederholt. [CTRL+Z]

Den Befehl "Rückgängig machen" zurücksetzen. [CTRL+Y]

Einen Hyperlink erstellen. Wählen Sie zunächst einen Text, danach klicken Sie hierauf, um aus dem Text einen Link zu machen. Wenn "In neuem Fenster öffnen" aktiviert ist, wird der Link in einem neuen Browserfenster geöffnet.

Entfernt einen Hyperlink. Wählen Sie zunächst einen Link und klicken Sie dann hierauf, um ihn zu entfernen (gilt nicht für den Inhalt des Links).

Einen benannten Anchor erstellen. Ein ankerähnliches Symbol wird im Editor angezeigt.

Fügen Sie ein Bild aus der betreffenden Bilderliste ein, laden Sie ein neues Bild, suchen Sie nach einem vorhandenen Bild oder nutzen Sie die Browserfunktion dafür. Um ein lokales Bild zu laden, gehen Sie wie folgt vor: Wählen Sie die lokale Datei, benennen Sie das neue Objekt, wählen Sie einen Ablageort aus der Liste,  tragen Sie ggf. einen Beschreibungstext ein (Sie können hierfür einfaches HTML verwenden) und klicken Sie dann auf "Upload".

Fügen Sie ein Objekt aus der betreffenden Objektliste ein, laden Sie ein neues Objekt hoch, suchen Sie nach einem vorhandenen Objekt oder nutzen Sie die Browserfunktion. Um eine lokale Datei zu laden, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf "Neuer Upload", wählen Sie die lokale Datei, benennen Sie das neue Objekt, wählen Sie den Ablageort aus der Liste und klicken Sie dann auf "Upload". Bedenken Sie, dass eingebettete Objekte mit einer neuen Zeile beginnen, wenn Sie in XHTML angezeigt werden.

Legen Sie eine Datei aus einer verwandten Dateiliste an, laden Sie eine neue Datei hoch oder suchen Sie nach einer bereits vorhandenen Datei. Um eine lokale Datei hochzuladen, klicken Sie auf die "Upload new"-Taste und wählen Sie die gewünschte Datei aus. Geben Sie den Namen der Datei an, wählen Sie eine Platzierung aus der Liste und klicken Sie auf "Upload". Diese Schaltfläche ist standardmäßig nicht aktiviert.

Custom-Tag erstellen. Optional wählen Sie den Text aus, der in ein Custom-Tag übertragen werden soll, und klicken Sie auf die Schaltfläche, mit der das Fenster zum Einfügen von Custom-Tags geöffnet wird. Wählen Sie den Namen des Custom-Tags, den Sie aus der Liste einfügen möchten, bearbeiten Sie die Attribute und klicken Sie zum Einfügen auf "OK".

Text-Literal einfügen. Der in diesem Feld eingetragene Text wird in der endgültigen Ausgabe literal eingefügt. [CTRL+8]

Ein Sonderzeichen einfügen. Klicken Sie hierauf, um das Fenster mit den Sonderzeichen zu öffnen. Klicken Sie auf ein Zeichen, um es einzufügen.

Einen Seitenwechseln einfügen. Diese Schaltfläche ist nur aktiv, wenn Sie einen Custom-Tag als Seitenumbruch haben. Es ist kein Template-Code zum Behandeln von Seitenumbrüchen im Online Editor enthalten.

Hier können Sie die Rechtschreibprüfung Ihrer Texte mit Google API oder anderen Einstellungen überprüfen. Diese Schaltfläche ist standardmäßig nicht aktiviert.

Finden Sie eine Zeichenfolge oder ein Wort in Ihrem Text. Diese Schaltfläche ist standardmäßig nicht aktiviert. [STRG+F]

Ersetzen Sie eine Zeichenfolge oder ein Wort in Ihrem Text. Diese Schaltfläche ist standardmäßig nicht aktiviert.

Eine Tabelle an der ausgewählten Stelle einfügen. Tabellen mit der Randeinstellung 0 werden im Editor mit einem grauen Rand dargestellt.

Die aktuell ausgewählte Tabelle löschen.

Die aktuelle Spalte löschen.

Eine Spalte links von der aktuellen Zelle einfügen.

Aktuelle Zeile löschen.

Eine Zeile unterhalb einfügen.

Die aktuelle Tabellenzelle teilen.

Die ausgewählten Tabellenzellen zu einer verbinden. (Wählen Sie mehrere Zellen über Shift+Klick oder Ctrl+Klick)

Open Online Editor XHTML Sorce Code Editor. Diese Schaltfläche ist in der Grundeinstellung nicht aktiv und sollte nur von fortgeschrittenen Benutzer verwendet werden.

Das aktuelle Inhaltsattribut im komplett geöffneten Browserfenster ("Fullscreen") bearbeiten. Klicken Sie ein weiteres Mal, um zum Standard-Bearbeitungsmodus zurück zu wechseln.

Öffnen des Hilfefensters.

Editor deaktivieren.

Senden für die Veröffentlichung.

Shop Entwurf [CTRL+S]

Verwerfen

Symbole im Dialogfenster

Nach einem Knoten/Objekt durchsuchen.

Einen Knoten/Objekt suchen.

Suchen Sie nach einem Knoten/Objekt in Ihrem Lesezeichen.

Tipps & Tricks

  • Sie können die Größe des Editors anpassen, indem Sie ihn über die untere rechte Ecke größer ziehen.
  • Sie können eine neue Zeile erstellen, indem Sie die Shift-Taste gedrückt halten und dann auf Enter drücken.
  • Ein neuer Absatz wird mit der Enter-Taste erstellt.
  • Die Statusanzeige zeigt den aktuellen Tag-Namen und alle übergeordneten Tags. Weitere Informationen zu einem Tag erhalten Sie, wenn Sie mit der Maus darüber fahren.
  • Sie können einen neuen Bilder-Link setzen. Markieren Sie zunächst das Bild und klicken Sie dann auf die Link-Schaltfläche in der Werkzeugleiste.
  • Sie können die wordmatch.ini bearbeiten, um Text aus MS Word direkt einer Klasse zuzuweisen.
  • Sie können zwischen Textstilen von einzelnen Absätzen zu Kopfzeilen mit der Tastenkombination CTRL+1-6 wechseln. Mit der Kombination STRG +7 kommen Sie wieder zurück zum Absatz.
  • Weitere Dokumentationen finden Sie im doc-Ordner dieser Erweiterung sowie online unter ez.no/doc.